Custom Search
_hier_Suche_mit_Ausdrücken_dieser_Textseite ... (_Text_unten_wird_NICHT_verschwinden)
   v. 27. Juni 2022
Diskriminierung? Des Mannes? Der Frau?


174.   --'VWW-FAM2_ --
A.   Diskriminierung der Frau? - Des Mannes?

Es ist ein Archetyp der Zivilisation, dass in diese Beziehung extern auf Gruppenebene regulierend eingegriffen wird, weil dies Eingreifen evolutionäre Vorteile verschafft.

Durch das Gebär-Privileg der Frau (oder wenn man so will, die Gebär-Sonderlast) ist die Problematik so unlösbar verworren, wie wir es kennen. Nachstehend werden einige Eingrenzungen der unendlichen Diskussion vorgeschlagen. Dies kann nicht allgemein zufriedenstellen, weil es bei Wertordnungsfragen eine absolute Wahrheit nicht geben kann. Das Folgende ist also nur weiterer Meinungsbeitrag eines weiteren Autors, dies also ohne den Anspruch einer absoluten Wahrheit.

Dieser Text ist in einem E-Buch über Optimalpolitik enthalten, aber auch in einem solchen über Archetypen. Wieso?
(1) Archetyp ist der zivilisationenübegreifende gesellschaftliche Regulierungsanspruch der Beziehung zwischen Mann und Frau.
(2) Archetyp ist auch das Ringen um den Gleichheitsanspruch zwischen Frau und Mann.
(3) "Archetyp" ist die genetisch bedingte Mutter-Funktion der Frau.
(4) (Der weitere wichtige Gesichtspunkt der Sexualität wird im Nachstehenden vernachlässigt, weil für die behandelten Themen nicht dominierend.)

Die nie voll lösbare Kollision dieser fest verankerten Prinzipien ist die tiefere Ursache der politischen Diskussion. Wie könnte ein Ausweg aussehen?

174.   --'VWW-FAM2_ --1
Die Frage, wie Mann und Frau sich zueinander verhalten sollten, sollte man vorwiegend den Objekten der Diskussion selber überlassen.

Die Art und Weise, wie Gutmenschen den kurzzeitigen oder langzeitigen Lebenspartnern ihr Privatleben durch staatliche Allwissenheit vororganisieren wollen, ähnelt dem Stil der sozialistischen und Nazizeit-Diktaturen. Es ist ein totalitärer Staat, wenn angeblich nichts mehr ohne staatliche anordnende Weisheit richtig sein soll in dieser Welt - bis hin zu zwischenmenschlichen Beziehungen.

Frauen gleiche Rechte zu gewährleisten, dies wird kein Vernünftiger noch in Frage stellen. Viel wurde in einer kurzen Zeit von nur zwei bis drei Generationen erreicht. Es bestehen noch einige nötige Baustellen, wie wir alle wissen. Die entsprechende Erörterung verdrängt zu sehr die neue Frage: Wie wir dauerhaft nicht nur mit der Gleichheit umgehen sollten, sondern wie den Bürgern ihr Gestaltungsfreiraum bezüglich der Unterschiedlichkeit zu belassen ist.

174.   --'VWW-FAM2_ --2
Wie wir wissen: Ein Teil der Karriere-Nachteile der Frau ist Folgewirkung von natürlichen und also staatlich nicht reglementierbaren Fakten.

Nach dem jetzigen Stand von Biologie und Medizin können nur Frauen Kinder haben. So lange die Menschheit sich fortpflanzt statt unterzugehen und so lange diese Gesetze gelten, so lange werden die meisten Frauen also in einer berufsentscheidenden Altersphase einen gravierenden Karrierenachteil haben.

Nur derjenige Teil der Menschheit pflanzt seine gesellschaftlichen Modelle fort, der sich auch biologisch fortpflanzt. Der Karriereeinschnitt und Karrierenachteil der Frauen ist also nachhaltig und nur abmilderbar, nicht aufhebbar.

Es ist nicht wünschenswert, in eine ökonomisch rational praktizierte Tarifautonomie einzugreifen. Unternehmen werden im Eigeninteresse der wirtschaftlichen Optiminierung nicht geschlechts-spezifisch diskriminieren: denn sie würden sich dann selber schädigen durch
eine allmähliche Abwanderung von weiblichen Arbeitnehmern und vor allen Bewerberinnen zu nicht-diskriminierenden Arbeitgebern.

Es kann durchaus sein, dass diese Rationalität manchem Arbeitgeber und für manche Tätigkeitsarten noch vermittelt werden muss. Eine Diskussion dieser Frage kann diese Lernprozesse beschleunigen. Ein staatlicher Eingriff ist insoweit nicht erforderlich. Jede vermeidbare Regulierung zu schwer bewertbaren Fragen ist eine Regulierung, die zu unterlassen ist.

Viele Nachteile einerseits von Frauen, andererseits von Männern sind durch die Art einer Tätigkeit bedingt. Diese Vielfalt der sich zudem laufend wandelnden Rahmenbedingungen kann der Staat nicht regulatorisch erfassen. Es ist immer ein Fehler, Aussichtsloses zu versuchen. Das Überwiegen von männlichen Möbelträgern, das ist nicht Frauen-Diskriminierung. Das Überwiegen von weiblichen Babysittern, das ist nicht Männer-Diskriminierung.

Ganz anders ist die Frage gelagert, wenn der natürliche Unterschied des Gebärenkönnens im statistischen Mittel bei Karrieren in der Dienstleistungsgesellschaft zu etwas Benachteiligung von Frauen führt. Wenn Männer deshalb bei manchen Tätigkeitsarten im Mittel mehr Geld verdienen als Frauen, so könnte dies für einen Teil der Tätigkeiten zukünftig dauerhaft sein. Wird diese ökonomisch rationale Differenzierung formal untersagt, so wird sie dennoch überwiegend fortgesetzt, dann eben in verdeckter Form. Der Diskussion hierüber im Sinn von "Unrecht" wäre dann zeitliche Unendlichkeit garantiert. Die Gleichheits-Diskussion kann diesbezüglich in Konflikt mit durchaus rationalen und sinnvollen und vorzuziehenden BWL-Prinzipien sein.

Gibt es eine Sichtweise, die dies unlösbare Problem hilfsweise lösen könnte?

174.   --'VWW-FAM2_ --3
Die hilfsweise Lösung des Problems:   Ein eventuelles Mehreinkommen des Mannes könnte als pflichten-auslösend interpretiert werden.

Seit es organisierte Gruppen von Säugetieren einschließlich Säugemenschen gibt, hat die Gruppengemeinschaft immer Unterschiede in der Aufgabenteilung zwischen Mann und Frau praktiziert. Dies gilt insbesondere für frühere Mangelgesellschaften, in denen die Vorteile der Aufgabenteilung eindeutig waren im Hinblick auf entsprechende Sachzwänge.
Das ständige Modell der menschlichen Gesellschaft lautete fast immer und fast überall, dass der Mann eventuelle materielle Mehr-Ergebnisse aus der Aufgabenteilung einzubringen hat in eine entsprechende Fürsorgepflicht für Familie, Kind und Gruppe.

Es darf nicht als anrüchig und staatlich regulierungsbedürftig erklärt werden, wenn Partner es individuell ähnlich wählen, dann sicherlich angepasst an die heutigen Rahmenbedingungen. Mann und Frau sind nicht vormundschafts-dbedürftig bei ihrer persönlichen Familiengestaltung und bei der Aufgabenteilung zwischen Geldeinkommen und Optimierung des Kindeswohls.

Das vorherrschende Kernanliegen der Familienbildung ist wohl nicht das Vertrauen der Frau in ihre eigene finanzielle Karriere, besagen viele Analysen (die andere natürlich bestreiten mögen):
a) Vordringlich sei das Vertrauen, einen geeigneten Partner und zukünftigen Vater gefunden zu haben. Dies gelte sowohl emotional gesehen wie auch bezüglich eines gesichertem Einkommen des Partners.
b) Mitgedacht werde wohl auch - unabhängig von verbalen Aussagen - das Trennungsrisiko: Gibt es dann eine ausgewogenen Lösung des Alltags als Mutter von noch nicht selbständigen Kindern?

Macht der Staat Mann und Frau zu Karriere-Konkurrenten, so wäre dies kontraproduktiv für den ersten Teil a) der Anliegen.
Was den zweiten Teil b) des Anliegens anbetrifft, die ausgewogene Lösung im Fall der Trennung, so sind in Deutschland die rund 1 bis 1,5 Millionen Geringverdienerinnen unter den alleinerziehenden Frauen eine ständige Warnung, dass der Staat dort versagt, wo er am meisten nötig wäre.

Damit löst sich für den Fall der Familienbildung wenigstens teilweise das Problem der mittleren statistischen Einkommensunterschiede: Das im statistischen Mittel etwas höhere Einkommen des Mannes gehört der Familie, also dem Kind und der Kompensation eines durch die Mutterrolle bedingten Mindereinkommens der Frau. Sofern dies zwischen zwei mündigen Personen so entschieden und gedacht wird: Bleibt dann im Hinblick auf die geschützten Grundrechte eine Rechtsgrundlage, dass der Staat sich besserwisserisch einmischt? Würde diese Einmischung sich zu Lasten des Kindeswohls auswirken?

Im Fall der Kinderlosigkeit stellen sich diese Fragen nicht. Kinderlosigkeit erzeugt finanzielle Vorteile und weitgehende Karriere-Gleicheit für Frauen. Inwieweit der Staat die entsprechenden Vorteile durch Sonderabgaben abschöpfen darf oder sollte, darf nicht ausgesprochen werden. Eine Bestrafung der Kinderlosigkeit muss allein deshalb unterbleiben, weil sie oft oder meistens unfreiwillig ist. Eine durchaus wesentliche Abschöpfung ergibt sich aber automatisch durch die Abhängigkeit der Abgabenlast von der finanziellen Leistungsfähigkeit.

Das Ergebnis lautet: Es ist nichts zu dramatisieren. Die Bürger machen das untereinander ohne staatliche Eingriffe viel richtiger. Da, wo der Staat wirklich gefragt ist, nämlich bei alleinerziehenden Müttern, versagt er dahingegen gründlich. Richtig - zu Lasten der Wirtschaft schafft unsere Administrativ-Diktatur gerne alle erdenklichen Pflichten, versagt aber, sofern der Staat selber in der Pflicht ist, weil es dann Geld kostet, das man der öffentlichen Verschwendung für anderes zu entziehen hätte.

174.   --'VWW-FAM2_ --4
Die Arbeitsteilung zwischen Mann und Frau in einer Familie ist Privatsache und geht den Staat nichts an.

Oder doch? Ein wesentliches Interesse des Staates ist, die Statistik des Wirtschaftswachstums aufzublähen. Wer Kinder großzieht statt statistisch erfasste Vollzeit-Arbeit auszuüben, arbeitet deutlich mehr und ,,produziert'' damit arbeitsmäßig und auf die Dauer gesehen auch finanziell viel mehr als in einer Durchschnittsanstellung. Aber die Wirtschaftsstatistik hat den Fehler, diese erhebliche Wirtschaftsleistung nicht kurzfristig zu erfassen, sondern sogar statistisch kurzfristig eine Minderleistung auszuweisen, sofern Kinder versorgt werden.

Man könnte es erfassen, aber nur mit Schätzwerten und mit Grundannahmen. Das mögen Statistiker nicht und dies rein statistik-wissenschaftlich gesehen aus gutem Grund.

Das Problem ist allerdings die politische Folgewirkung: Reduzierung des Kinderhabens erzeugt temporär statistisches Wirtschaftswachstum, dient also temporär den um die Wählergunst streitenden Parteien. Die politischen Parteien haben als Folgewirkung von falscher Statistik ein Eigen-Interesse an sinkender Geburtenquote. Das führt zu entsprechender zusätzlicher statistisch erfasster Frauenarbeit. Dieser statistische rein scheinbare Wachstumseffekt beruht auf der statistischen Nichterfassung der Arbeit von Eltern für ihre Kinder.

Das hierdurch mit ausgelöste demografische Defizit wird dann durch Zulassen von Immigration kompensiert, was wiederum temporäres statistisches Wachstum impliziert. Die Gefahr ist dann groß, dass die Pflicht der Politik-Optimierung einer Statistik-Optimierung geopfert wird.

174.   --'VWW-FAM2_ --5
Hier erfolgten keine Aussagen zugunsten oder gegen irgend etwas. Gesagt wurde nur, dass der Staat kein Recht hat, sich bei diesen Fragen zu sehr einzumischen und wieso diese ja stattfindende intensive Einmischung als problematisch angesehen werden könnte.

Vorstehendes war Meinung, nicht verifizierbare Wissenschaft.Bei Wertordnungsfragen gibt es keine absolute Wahrheit. Jeder wird es individuell anders sehen, weil jeder Mensch eine individuelle und in diesem Sinn einzigartige Wertordnung hat. - Es darf nicht sein, dass Minderheiten der Gesellschaft eben diese Freiheit der Wertordnung zu sehr regulierend begrenzen wollen.

Es geht hier um fest verankerte zivilisationsübegreifende "Archetypen", die in Frage gestellt werden. Sie sind legitim, denn:

Nur Menschen mit einem Ja zu Kind und Familie haben eine Sichtweise mit Zukunft. Andere Sichtweisen enden mit dem Tod ihrer politischen Streiter. - Etwas Karrierrenachteile der Frau im statistischen Mittel sind in der modernen Dienstleistungsgesellschaft damit unweigerlich verknüpft, gleichgültig, ob dies allen Dominierern der politischen Diskussion gefällt. Eine Frau mit Kinderwunsch hat ihre diesbezüglichen Prioritäten bereits entschieden. Naturgegebene Archetypen sind stärker als menschengemachte Ideologien.



Wahrheit? Wechselt alle 7 Tage. Wiederkommen!
Lautsprecher verstärken die Stimme, aber nicht die Argumente. (Hans Kasper, dt. Hörspielautor u. Lyriker, *1916)

Wer behauptet, die Frauen zu kennen, ist kein Gentleman. (George Bernard Shaw, ir. Dramatiker, 1856-1950)

"... wollte ich in einem Post die Wogen etwas glätten, weil sich User in Gewaltphantasien gegen Migranten verstiegen, nur weil einer von ihnen ein Pony vergewaltigt haben soll. Ich versuchte, .. darauf hinzuweisen, dass so etwas in deren Kultur absolut üblich ist" (Leserbrief FAZ, beklagt die Löschung seiner Worte bei Facebook)

Der einzige Mann, der wirklich nicht ohne Frauen leben kann, ist der Frauenarzt. (Schopenhauer, dt. Philosoph, 1788-1860)Das schlimmste an der christlichen Religion ist ihre krankhafte und unnatürliche Einstellung zur Sexualität. (Bertrand Russel, engl. Phil., 1872-1970)

Langweiler: ein Mensch, der redet, wenn du wünscht, dass er zuhört. (Ambrose Bierce: am. Journalist, 1842-1914)

______________________________________________________________________________________________
lesen Sie diese Seite
in 50 anderen Sprachen
VOX7.ORG vox7.org LIBRA
2003...2015 Definitionsmodell: Freiheitliche Optimalpolitik - ersetzt durch aktuelle E-Bücher
Sofern _/ : Inhalt besonders veraltet.
EN DE FR ES
Meist _EN__DE_. Weiteres nicht geplant.
vox7.org/v    Optimalpolitik mit ein paar Klicks benoten. Ihre Wahlkandidaten benoten. _/

» Anleitung: Kandidaten- Rating (MC:) PGINST


» Benoten: Wahlkandidaten../ (MC:) PTKAN


» Benotung von Parteien../ (MC:) PTPAR


» Konzept & System_/ (MC:) VAK-CONC


» 100mio-fachRechtsverletzung (MC:) AVOMIO


» Ihr Finanzbeitrag./ (MC:) VOXFIN


  Optimal-Politik / Basis


» Wahlkandidat: Qualifikation!./ (MC:) VBS-PROF


» Demokratie gewährleisten./ (MC:) VBK-PARL


» Volksreferendum?./ (MC:) VBW-REFE


» Europas Mitte ent-traumatisieren_ (MC:) VAY-TRAU


  Optimal-Politik / Wirtschaft


» Steuern, Abgaben: halbieren?. (MC:) VEB-FISK


» "Totalitärer Kapitalismus"? (MC:) VES-CAPT


» Selbstständige entlasten ./ (MC:) VES-LIBE


» regional differenzieren./ (MC:) VES-REGN


» Rentner: korrekt zahlen./ (MC:) VEV-PENS


» Weniger Regul. =mehr Arbeit (MC:) VEW-AGIS


» Würde für Gewerkschaften./ (MC:) VEW-AGIT


» Mindestlohn: Kriterien (MC:) VEW-MINI


» Finanzmärkte neu ordnen_ (MC:) VEY-INVE


» Verarmung hemmen./ (MC:) VEY-POVE


» Entschuldung: Alle+Alles./ (MC:) VEY-PROB


  Optimal-Politik / Förderung


» IT-Monopole nicht fördern./ (MC:) VPC-TECH


» Medienfinanzi.neu ordnen./ (MC:) VPE-MEDF


» Subventionen objektivieren_/ (MC:) VUE-FINA


» Bürokratie vermindern (MC:) VUK-LEGA


» Strafvollzug neu ordnen ./ (MC:) VUY-PENT


  Optimal-Politik / Bürger


» Geld für Eltern / Kinder./ (MC:) VWW-FAM5


» Gesundheit: weniger=mehr./ (MC:) VWY-MEDA


» Diskriminier.: Mann? Frau?./ (MC:) VWW-FAM2


» Prostitution mindern_ (MC:) VWU-PRST


» Privatsphäre schützen!_ (MC:) VWU-PRIV


  Opt.-Pol./ Arbeit für alle
(Texte in Überarbeitung)


» VOX7: Arbeti = Wohlstand_ (MC:) VEW-ACTV


» Arbeitslosigkeit: Ursachen_ (MC:) VEW-ORIG


» Wege für mehr Dynamik_ (MC:) VES-DYNA


  andere Websites

    AHA7 Publi-Media : Wissen!


» Parodie: Korruption legalisieren! (MC:) VBSY-AMINDX


  Vorgeschichte /


» Vorleben von LIBRA vox7.org (MC:) SITHIS


» Progr.-Konzepte für Parteigründer (MC:) VBF-PCREA
Kontakt  ok  @  vox7.com
für Mängel-Info bezüglich der Website - Inhalte, Funktionen - und für Förderangebote
Für Werbeagenturen:   Das Zeilen oben markiert:
.    Werbung beliebig platzierbar..
..   Werbung nur am Seitenende.
_   Ohne Werbung (strittige Themen...).


 img  Bitte fördern Sie Erweiterung der Werbsites für die Definition von rationaler Politik für Demokratie, Freiheit, Bildung, Kreativität, Wissenschaft, Wirtschaft, Innovation:
Bitte fördern Sie Erweiterung der Werbsites für die Definition von rationaler Politik für Demokratie, Freiheit, Bildung, Kreativität, Wissenschaft, Wirtschaft, Innovation:
Ihre kleine Spende und Ihr Job ist vollbracht.

Pro 50 Euro Zuwachs bei der Gesamtsumme aller Spenden: Eine textliche Analyse wird neu entstehen oder eine frühere wird grundlegend überarbeitet.
"Ihre Spende bewegt was", ganz gleichgültig, wie viel Sie beitragen.

Siehe die grüne Website-Liste
 img  beispielsweise auf INFOS7 INNOVATION - fast alles über die Zukunft wissen
beispielsweise auf INFOS7 INNOVATION - fast alles über die Zukunft wissen
► infos7.org/pde

 img  Wissen? - Weisheit! Plattform für Querdenker.
Wissen? - Weisheit! Plattform für Querdenker.
► volxweb.org/pde
Wahrheits-"Garantie"
Bitte alle eventuellen Fehler mitteilen an:
ok @ uno7 .com
(Adresse manuell eintippen - nicht kopierbar)
Berichtigung: In der Regel umgehend.
Fehler? Unvermeidbar bei 1000-den Einzelinfos. - Auch Änderungswünsche werden respektiert: "ist unausgewogen", "fühle mich gekränkt" .



                         Pedro Rossos E-Bücher:
(in English language: Switch on page top to "EN"!)


     ▲ VAK-OPTAT -TOP 20€
   info ► Bestellcode und Betrag: wie vorstehend.
► Vollständige Bezeichnung: "VOX7 - Handbuch der Optimalpolitik." "TOP" - VAK-OPTAT
► Dies ist die neueste und vollständige Version .pdf und umfasst 12 ++ Monate Updates.

     ▲ VAK-OPTAM - MAESTRO 50€
   info ► Bestellcode und Betrag: wie vorstehend.
► Vollständige Bezeichnung: "VOX7 - Handbuch der Optimalpolitik." "MAESTRO" - VAK-OPTAM
► Der E-Buch-Inhalt ist identisch mit der Version "TOP".
► Dies umfasst (durch zusätzliche 30€) ein Sponsoring (Spende) für weitere Inhalte ... und es beinhaltet Ihr Recht, sich für die Erweiterung eines Themas Ihrer Wahl zu entscheiden: 1 oder 2 Autorenstunden werden mit Dank für diese Spende geliefert.

             (▲ VAK-OPTAP - 10€)
   info ► Bestellcode und Betrag: wie vorstehend.
► Vollständige Bezeichnung: "VOX7 - Handbuch der Optimalpolitik." "PICCOLO" - VAK-OPTAP
► Dies ist eine kürzere Version (50 Prozent des Inhalts), die mit E-Book-Readern gelesen werden kann. Dies kann nicht die zusätzlichen neueren Kapitel mit A4-Tabellen (Listen) und langen Verbindungslinien einbeziehen.


     ▲ VAE-STUDAT -TOP 20€
   info ► Bestellcode und Betrag: wie vorstehend.
► Vollständige Bezeichnung: "Selbststudium Wirtschafts-Wissen." "TOP" - VAE-STUDAT
► Dies ist die neueste und vollständige Version .pdf und umfasst 12 ++ Monate Updates.

     ▲ VAE-STUDAM - MAESTRO 50€
   info ► Bestellcode und Betrag: wie vorstehend.
► Vollständige Bezeichnung: "Selbststudium Wirtschafts-Wissen." "MAESTRO" - VAE-STUDAM
► Der E-Buch-Inhalt ist identisch mit der Version "TOP".
► Dies umfasst (durch zusätzliche 30€) ein Sponsoring (Spende) für weitere Inhalte ... und es beinhaltet Ihr Recht, sich für die Erweiterung eines Themas Ihrer Wahl zu entscheiden: 1 oder 2 Autorenstunden werden mit Dank für diese Spende geliefert.

             (▲ VAE-STUDAP - 10€)
   info ► Bestellcode und Betrag: wie vorstehend.
► Vollständige Bezeichnung: "Selbststudium Wirtschafts-Wissen." "PICCOLO" - VAE-STUDAP
► Dies ist eine kürzere Version (50 Prozent des Inhalts), die mit E-Book-Readern gelesen werden kann. Dies kann nicht die zusätzlichen neueren Kapitel mit A4-Tabellen (Listen) und langen Verbindungslinien einbeziehen.


     ▲ KCC-FUTAT -TOP 20€
   info ► Bestellcode und Betrag: wie vorstehend.
► Vollständige Bezeichnung: "Endlich die Zukunft wissen!" "TOP" - KCC-FUTAT
► Dies ist die neueste und vollständige Version .pdf und umfasst 12 ++ Monate Updates.

     ▲ KCC-FUTAM - MAESTRO 50€
   info ► Bestellcode und Betrag: wie vorstehend.
► Vollständige Bezeichnung: "Endlich die Zukunft wissen!" "MAESTRO" - KCC-FUTAM
► Der E-Buch-Inhalt ist identisch mit der Version "TOP".
► Dies umfasst (durch zusätzliche 30€) ein Sponsoring (Spende) für weitere Inhalte ... und es beinhaltet Ihr Recht, sich für die Erweiterung eines Themas Ihrer Wahl zu entscheiden: 1 oder 2 Autorenstunden werden mit Dank für diese Spende geliefert.

             (▲ KCC-FUTAP - 10€)
   info ► Bestellcode und Betrag: wie vorstehend.
► Vollständige Bezeichnung: "Endlich die Zukunft wissen!" "PICCOLO" - KCC-FUTAP
► Dies ist eine kürzere Version (50 Prozent des Inhalts), die mit E-Book-Readern gelesen werden kann. Dies kann nicht die zusätzlichen neueren Kapitel mit A4-Tabellen (Listen) und langen Verbindungslinien einbeziehen.


     ▲ KBA-ARCAT -TOP 20€
   info ► Bestellcode und Betrag: wie vorstehend.
► Vollständige Bezeichnung: "Archetypen der Zivilisation." "TOP" - KBA-ARCAT
► Dies ist die neueste und vollständige Version .pdf und umfasst 12 ++ Monate Updates.

     ▲ KBA-ARCAM - MAESTRO 50€
   info ► Bestellcode und Betrag: wie vorstehend.
► Vollständige Bezeichnung: "Archetypen der Zivilisation." "MAESTRO" - KBA-ARCAM
► Der E-Buch-Inhalt ist identisch mit der Version "TOP".
► Dies umfasst (durch zusätzliche 30€) ein Sponsoring (Spende) für weitere Inhalte ... und es beinhaltet Ihr Recht, sich für die Erweiterung eines Themas Ihrer Wahl zu entscheiden: 1 oder 2 Autorenstunden werden mit Dank für diese Spende geliefert.

             (▲ KBA-ARCAP - 10€)
   info ► Bestellcode und Betrag: wie vorstehend.
► Vollständige Bezeichnung: "Archetypen der Zivilisation." "PICCOLO" - KBA-ARCAP
► Dies ist eine kürzere Version (50 Prozent des Inhalts), die mit E-Book-Readern gelesen werden kann. Dies kann nicht die zusätzlichen neueren Kapitel mit A4-Tabellen (Listen) und langen Verbindungslinien einbeziehen.


     ▲ YAA-CENTAT -TOP 20€
   info ► Bestellcode und Betrag: wie vorstehend.
► Vollständige Bezeichnung: "Die Geheimnisse der 100-Jährigen." "TOP" - YAA-CENTAT
► Dies ist die neueste und vollständige Version .pdf und umfasst 12 ++ Monate Updates.

     ▲ YAA-CENTAM - MAESTRO 50€
   info ► Bestellcode und Betrag: wie vorstehend.
► Vollständige Bezeichnung: "Die Geheimnisse der 100-Jährigen." "MAESTRO" - YAA-CENTAM
► Der E-Buch-Inhalt ist identisch mit der Version "TOP".
► Dies umfasst (durch zusätzliche 30€) ein Sponsoring (Spende) für weitere Inhalte ... und es beinhaltet Ihr Recht, sich für die Erweiterung eines Themas Ihrer Wahl zu entscheiden: 1 oder 2 Autorenstunden werden mit Dank für diese Spende geliefert.

             (▲ YAA-CENTAP - 10€)
   info ► Bestellcode und Betrag: wie vorstehend.
► Vollständige Bezeichnung: "Die Geheimnisse der 100-Jährigen." "PICCOLO" - YAA-CENTAP
► Dies ist eine kürzere Version (50 Prozent des Inhalts), die mit E-Book-Readern gelesen werden kann. Dies kann nicht die zusätzlichen neueren Kapitel mit A4-Tabellen (Listen) und langen Verbindungslinien einbeziehen.


     ▲ KKS-CLASBASAT -TOP 20€
   info ► Bestellcode und Betrag: wie vorstehend.
► Vollständige Bezeichnung: "SPHINX SECOND BRAIN." "TOP" - KKS-CLASBASAT
► Dies ist die neueste und vollständige Version .pdf und umfasst 12 ++ Monate Updates.

     ▲ KKS-CLASBASAM - MAESTRO 50€
   info ► Bestellcode und Betrag: wie vorstehend.
► Vollständige Bezeichnung: "SPHINX SECOND BRAIN." "MAESTRO" - KKS-CLASBASAM
► Der E-Buch-Inhalt ist identisch mit der Version "TOP".
► Dies umfasst (durch zusätzliche 30€) ein Sponsoring (Spende) für weitere Inhalte ... und es beinhaltet Ihr Recht, sich für die Erweiterung eines Themas Ihrer Wahl zu entscheiden: 1 oder 2 Autorenstunden werden mit Dank für diese Spende geliefert.

             (▲ KKS-CLASBASAP - 10€)
   info ► Bestellcode und Betrag: wie vorstehend.
► Vollständige Bezeichnung: "SPHINX SECOND BRAIN." "PICCOLO" - KKS-CLASBASAP
► Dies ist eine kürzere Version (50 Prozent des Inhalts), die mit E-Book-Readern gelesen werden kann. Dies kann nicht die zusätzlichen neueren Kapitel mit A4-Tabellen (Listen) und langen Verbindungslinien einbeziehen.


     ▲ REB-RENSAT -TOP 20€
   info ► Bestellcode und Betrag: wie vorstehend.
► Vollständige Bezeichnung: "Mein Verkauf auf Rentenbasis." - wie auch: "Mein Kauf auf Rentenbasis" "TOP" - REB-RENSAT
► Dies ist die neueste und vollständige Version .pdf und umfasst 12 ++ Monate Updates.

     ▲ REB-RENSAM - MAESTRO 50€
   info ► Bestellcode und Betrag: wie vorstehend.
► Vollständige Bezeichnung: "Mein Verkauf auf Rentenbasis." - wie auch: "Mein Kauf auf Rentenbasis" "MAESTRO" - REB-RENSAM
► Der E-Buch-Inhalt ist identisch mit der Version "TOP".
► Dies umfasst (durch zusätzliche 30€) ein Sponsoring (Spende) für weitere Inhalte ... und es beinhaltet Ihr Recht, sich für die Erweiterung eines Themas Ihrer Wahl zu entscheiden: 1 oder 2 Autorenstunden werden mit Dank für diese Spende geliefert.

             (▲ REB-RENSAP - 10€)
   info ► Bestellcode und Betrag: wie vorstehend.
► Vollständige Bezeichnung: "Mein Verkauf auf Rentenbasis." - wie auch: "Mein Kauf auf Rentenbasis" "PICCOLO" - REB-RENSAP
► Dies ist eine kürzere Version (50 Prozent des Inhalts), die mit E-Book-Readern gelesen werden kann. Dies kann nicht die zusätzlichen neueren Kapitel mit A4-Tabellen (Listen) und langen Verbindungslinien einbeziehen.




     ▲ YAA-CENTAT -TOP 20€
   info ► Bestellcode und Betrag: wie vorstehend.
► Vollständige Bezeichnung: Mehr hierüber im E-Buch "Die Geheimnisse der 100-Jährigen." "TOP" - YAA-CENTAT
► Dies ist die neueste und vollständige Version .pdf und umfasst 12 ++ Monate Updates.

     ▲ YAA-CENTAM - MAESTRO 50€
   info ► Bestellcode und Betrag: wie vorstehend.
► Vollständige Bezeichnung: Mehr hierüber im E-Buch "Die Geheimnisse der 100-Jährigen." "MAESTRO" - YAA-CENTAM
► Der E-Buch-Inhalt ist identisch mit der Version "TOP".
► Dies umfasst (durch zusätzliche 30€) ein Sponsoring (Spende) für weitere Inhalte ... und es beinhaltet Ihr Recht, sich für die Erweiterung eines Themas Ihrer Wahl zu entscheiden: 1 oder 2 Autorenstunden werden mit Dank für diese Spende geliefert.

             (▲ YAA-CENTAP - 10€)
   info ► Bestellcode und Betrag: wie vorstehend.
► Vollständige Bezeichnung: Mehr hierüber im E-Buch "Die Geheimnisse der 100-Jährigen." "PICCOLO" - YAA-CENTAP
► Dies ist eine kürzere Version (50 Prozent des Inhalts), die mit E-Book-Readern gelesen werden kann. Dies kann nicht die zusätzlichen neueren Kapitel mit A4-Tabellen (Listen) und langen Verbindungslinien einbeziehen.



Kauf = Spende für Autorenarbeit + E-Buch-Erweiterung.

Ihre Zuwendung motiviert den Autor, weitere aus den vielen hundert vorbereiteten Themen einzufügen. Automatischer Aktualisierungsdienst für alle Erwerber mindestens 12 Monate lang.
 img  Schlacht unentschieden: Wem gehört die Wahrheit?


Plattformen zum Mitmachen
durch Ihren Mausklick am Seitenanfang: Texte in 50 Sprachen, Menüs in DE EN FR ES


 img  INFOS7 INNOVATION
   INFOS7.org    INNOVATION
   !neknedmU

_EN_    _DE_    _FR_    _ES_
100++ profitable Projekte für Ihr Geld:
   _EN_    _DE_    _FR_    _ES_



 img  VOLXWEB.org
   volxweb.org Wissen? - Weisheit!
   _EN_    _DE_    _FR_    _ES_


 img  united for democracy
UND7.ORG    united for democracy
Sofort mitmachen. Petitionen!
  Ihre Mailadresse genügt.

   _EN_    _DE_    _FR_    _ES_
Sofort mitmachen! Crowdfunding!
   _EN_    _DE_    _FR_    _ES_

  
 img  6 E-Bücher:
6 E-Bücher:
Wichtigste grundlegende Themenkreise von "Bildung":
   _EN_    _DE_    _FR_    (_ES_)


Bilder im Internet verbreiten:
(bitte: Bildschirmfoto vom Bild, sodann verbreiten)
wir alle gemeinsam gegen alle Pläne "Staats-Internet" - freie Vielfalt statt Zensur + Staatsmedien- Einfalt
 img  WEB-Vielfalt statt Staatsmedien-Einfalt!
UNOLIB
uno7.org/ppc
 
Zensur tötet Web?
Hilfst auch du, unsere freie bunte Internet- Vielfalt gegen staatliche Zensur und Staatsmedien ab 2021 zu schützen? ► uno7.org/ppc

"UNOLIB"? - "Union der Bürger für Liberal"
► http://uno7.org/ppc
Wir alle gemeinsam! Auch dein
Antrag gegen Zwangs-Inkasso "ARD, ZDF etc.": Ja auch du, falls Nichtzuschauer? Geringverdiener? Betriebsstätte?
 img  frei sein - natürliche Schönheit - ohne Zwangsbeitrag
ANTI-GEZ
uno7.org/ppf
► http://uno7.org/ppf
► http://volxweb.org/ppt


 img  Über die E-Bücher:
Über die E-Bücher:
Fast alles ist neu (entstanden 2017...2022).

Nicht kommerziell.
... wird von Dritten gefördert.
   info ► Vielleicht Förderung auch durch Sie: 20€? 50 €?
► (Die veraltete Version 10€ ("PICCOLO") ist nur wegen Vertriebsregeln nötig gewesen und kann nicht viel beitragen.)

► Besonders wichtig ist finanzieller Beitrag für die 6 E-Bücher "Allgemeinbildung":      "Optimal-Politik", "Wirtschaftswissen", "Zukunft", "Archetypen", "100-Jährige", "Klassifikation" (="SPHINX").
► Bisher hat jedes E-Buch hat ~100 Seiten (A4). Jeder Käufer ist zugleicht "Spender":    Sponsert mit seinem Kauf 1 weitere Textseite. Ziel ist 200 bis 300 Seiten A4 pro E-Buch.
► Mindestens 12 Monate lang nach Kauf erhalten Sie kostenlos und automatisch die jeweilige erweiterte Version als .pdf übersandt.
   Es sind "meritorische Güter" - ohne Gewinnaussicht und das ist in Ordnung für ideelle Zwecke.
Deshalb: "Kauf = Spende".

Version "TOP": (20 €)
   info ► Enthält komplett alle Inhalte.
► Version "PICCOLO" (~10 €) ist Altversion: Nur etwa die Hälfte des Inhalts.

Version "MAESTRO": (50 €): Identisch, aber:
... Text-Wünsche sind möglich, siehe unten.
Frühere Zahlungen:
   info ► Beispiel: Sie kauften für rund 9 € - und später vom gleichen(!) E-Buch-Thema eine teurere Version
Sie zahlen dann ganz einfach nur den Differenzbetrag. Bitte dies bei der Bestellung / Zahlung anmerken. Anrechenbar aber nur für das gleiche E-Buch-Thema.
Bestellbearbeitung erfolgt gegenwärtig noch von Hand. Das funktioniert dann also problemfrei.
   Wie sind sie anrechenbar?

Zusätzliche Dienste:
Aktualisierung: 12 Monate. Kostenlos.
   info ► Für A4-Varianten .pdf: "TOP" (20 €), "MAESTRO" (50 €).
► Mindestens 12 Monate lang, falls/sobald wesentliche Erweiterungen. Möglicherweise deutlich länger.
► Per E-Mail. Als A4 .pdf (oder vielleicht später .htm).
► Variante PICCOLO (~10 €): Keine Update-Lieferung..

Falls Amazon-Bestellung:
   info ► Lieferung im kleinen KINDLE-Format.
► Das ist die Version "PICCOLO".
► Unsere Software kann auch das Format .epub erzeugen. Zur Zeit wird dafür aber kein Bedarf gesehen.
   (~10 €):
Vielleicht später:
   info ► Erst bei deutlich mehr E-Buch-Vertrieb sinnvoll...
► Dann vorgesehen: Für alle E-Buch-Kapitel je 1 Diskussion.
   Internet-Forum.

Ihre Wünsche an den Autor:
Erweiterungs-Wünsche?
   info ► Dies ist nur für die teureren "MAESTRO"-Ausgaben finanziell ein wenig gegengedeckt.
► Wünsche sind dann gern gesehen. Sie helfen beim Komplettieren.
► Jedoch bitte keine übersetzten Erwartungen. Ferner, für vieles gibt es keine einfache kurze Antwort.

► Umfang: Meist entstehen 1 bis 2 zusätzliche Seiten im Fall von Erweiterungswünschen.
(an Autoren)
Bearbeitungsdauer?
   info ► Also innerhalb von etwa 1 Monat.
► Meist werden die Antworten integriert in einer Neuausgabe des E-Buches.
► Alle Erwerber (20€, 50€) erhalten diese Neuausgaben.
► Sind Fragen reiin fallspezifisch oder persönlich, so geht die Bearbeitung nicht in die E-Bücher ein..
   ~7...30 Tage.
Wünsche bitte in 3 Monaten
   info ► Späteres wird möglichst dennoch bearbeitet, sofern von allgemeinem Interesse.
► Bei späterem Eingang kann Bearbeitung aber immer abgelehnt werden.
► Die zeitliche Begrenzung ist nötig, weil Autoren nicht ewig verfügbar bleiben. Immer wieder kommt es sogar weltweit vor, dass Autoren sterben.
   (seit Kauf)
Wie viele Fragen stellbar?
   info ► Es kommt darauf an, wie komplex.
► Um dennoch eine Zahl zu nennen: Vielleicht bis zu 5 Fragen.
► Man überlege, wie viel ein Autor für rund 20 Euro Anteil wohl bearbeiten könnte. Man erwarte bitte nicht Beratung.
► Wer Beratung oder Gutachten oder anderweitige Autorenarbeit wünscht, dessen Anfrage wird dem Autor weitergeleitet.
Alle Internet-Adressen bitte verbreiten (auf Facebook, Twitter, Instagram, Foren usw.).



Wahrheit? Wechselt alle 7 Tage. Wiederkommen!
"Schenk deiner Frau jede Woche neue Rosen, so ersparst du ihr Neurosen." (Volksweisheit.)

Endlich sprachlich korrekt emanzipiert und efrauzipiert: "Menschen und Menschinnen gehen täglich über diesen Bürgerinnen- und Bürgersteig in Hannover und Hannnoverin. Jeder Perser und jede Person, alle werfen im Vorbeigehen einen Blick auf den Shop mit den schönen Himbeeren und Herbeeren oder sind Gästin und Gast im Restaurant an der/dem Ecke. Das Bio-Restaurant nebenan ist Treffpunkt und Treffpunktin der Grüninnen und Grünen. Ab und zu sieht man Pizzzusteller und Zustellerinnen - die Laufburschen und Laufburschinnen von heute. Auch im Winter gibt es auf dem Platz etwas zu sehen: Kinder und Kinderinnen bauen ihren Schneemann oder ihre Schneefrau. Im Sommer hat man Blick auf den Sportplatz nebenan, wo Mannschaften oder Frauschaften Handball spielen." (Volksmund, eingesammelt von Pedro Rosso.)

"Die Frauen machen sich nur deshalb so hübsch, weil das Auge des Mannes besser entwickelt ist, als sein Verstand." (Doris Day)

" " ()

"Die Geschlechtsreife allein berechtigt noch nicht zur Inbetriebnahme der Geschlechtsorgane." (Bundesprüfstelle, 1972, bei Indexiereung der Zeitschrift BRAVO)



Keine "LIKE" buttons!
» NO NETWORK HYPE
(MC:) PTW-NONETS-DE        EN        DE          FR      ES Cookies-Information: Ebenfalls dort.
The US data center/server holding/sending this site is submitted to US legislation. Der Inhalt der Website respektiert die Gesetzgebungen aller wesentlichen Länder. Sollte es in einem größeren Land einen vermuteten rechtlichen Bedarf für eine Änderung geben, senden Sie bitte einen entsprechenden Vorschlag per E-Mail.  ok @ uno7.com
© Content + proprietary software: Copyright 1996 - 2022 CYB.PLAN.SOFTEX_Ltd_,UK +_Autor (für_eigenen_Inhalt).
Fotos: Wikimedia Commons, Pixabay, Fotos des Herausgebers, + einige andere. - Alle Fotos sollten bald die Quellenangabe enthalten. Wir arbeiten daran.
________________________________________________________
                         -ana-pubcc-pha13763# D=22627 F=vww-fam2-de.htm